Über den Wolken

Was macht man, wenn man in den Flittwochen ist? Richtig, auf Wolke 7 wandeln. Damit wir der Wolke 7 so nah wie möglich kommen sind wir auf den Berg Haleakala gefahren und haben dort eine Wandertour auf dem „Sliding Sands Trail“ unternommen. Den Brocken Specter haben wir natürlich nicht gesehen – man kann eben nicht alles haben. Der schlafende Vulkan war auch ohne den „Brocken Specter“ sehr beeindruckend. Auch mussten wir gestern keinen Eintritt in den Nationalpark bezahlen, da Museum-Day war. Hier ein paar Eindrücke:

auf  3055 Meter Höhe ist die Luft merklich dünner
Ach ja, das Frühstück im Kihei Caffe war sehr lecker und natürlich zu üppig. Und vor allem hat überraschenderweise der Kaffee geschmeckt :-)
Heute wollen wir mal an den Strand. Jetzt machen wir uns gleich strandfein und dann geht es an den Big Beach von Maui.

Aloha, die M&M’s

2 Gedanken zu „Über den Wolken

  1. Aloha ihr Urlauber,

    wir sind wieder gut gelandet in good old germany und das Wetter ist auch super. Aber das interessiert Euch aktuell ja überhaupt nicht. Zu recht! Also auf diesen Weg nochmal: Wir wünschen Euch super Flitterwochen und genießt die Zeit, ihr habt es Euch wirklich verdient. ;-)

    Wir sind gespannt auf viele Bilder und freuen uns schon auf die Urlaubseindrücke.

    Liebe Grüße von Herr und Frau Pauls ;-))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.